Solana

  1. Die Podenca Solana,ca.65 cm SH,wanderte lange bei uns im Dorf ,ließ sich nicht einfangen.Sie hatte eine Hinterpfote verletzt und humpelte stark.Man sah eine Fleischwunde am Fuß und noch kleine Verletzungen.Sie wanderte einige Kilometer bis zu einem Nachbarort.Von dort rief uns Tage später eine junge Frau an ,die sich im Dorf auskennt und  helfen wollte. Als wir sie einfingen, lief sie schon besser und nur am Fuß war die Verletzung noch frisch. Sie suchte ganz offensichtlich nach ihrem Halter und verfolgte Männer ,ohne an sie zu nahe zu kommen,war sehr verwirrt.

Sie ist sehr scheu und immer zu flüchten bereit.Mit den Artgenossen scheint sie keine Probleme zu haben und tobt mit ihnen,wenn sie draussen sind.

Leider nach 1 Jahr ist Solana noch sehr scheu und lässt sich nicht anfassen.

 

 

YANIS

Yanis, Weibchen, schwarzes Fell ist am 20.4.13 geboren.

Sie ist eine Boxer (Mutter) -Mastino Mix, sehr hübsch und noch etwas scheu. Sie ist ca.55 cm Sh und sieht sehr gut aus. Mit den Hunden hat sie keine Probleme, wollte sofort mit ihnen spielen. Mit Menschen ist sie am Anfang vorsichtig- braucht aber nur eine kurze Weile, um sich streicheln zu lassen.

Sie ist bereits geimpft, entwurmt, kastriert und negativ getestet.

Dylan ist Yanis Bruder.

Susi

Obwohl Susi , 1,5 Jahre alt,  scheu und vorsichtig anfangs ist, lässt sie sich problemlos anfassen.Ihre Ohren wurden kupiert. Sie ist verspielt und genießt das toben mit den anderen Hunde.

Susi ist eine ganz tolle liebe und freundliche Hündin. Sie wurde in der Nähe des Dorfes Casas Ibanez gefunden. Als man sie fand, war Susi voll mit Flöhen und Zecken und sehr eingeschüchtert. Mittlerweile hat sie sich gut erholt, lebt bei uns im Rudel mit Rüden und Hündinnen zusammen, zeigt sich sehr freundlich und sozial.

 

Susi ist eine eher ruhige, unauffällige Hündin, hält sich immer im Hintergrund und geht Streit aus dem Weg. Mit den anderen Hunden hat sie keinerlei Probleme, Menschen gegenüber ist sie etwas zurückhaltend, lässt sich aber anfassen, geht gut an der Leine und freut sich über Streicheleinheiten & Leckerlies. Wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat ist sie sehr zutraulich und verschmust. Leider hat ihr früherer Halter ihr die Ohren und die Rute abgeschnitten… eine weit verbreitete Unsitte in Spanien. Wahrscheinlich sollte sie damit gefährlich aussehen. Susi wäre ideal für ruhige Menschen mit viel Zeit und Geduld, gerne kann sie auch zu einem souveränen Ersthund vermittelt werden. Susi ist circa 55 cm groß, geboren Anfang 2016, bereits komplett geimpft , kastriert, und ist negativ getestet.

 

Holly

Die Mischlingshündin Holly, geb .5.6.2014, kommt aus einem Dorf nah an Casas.  Leute aus dem Ort erzählten, die Hündin lebte eigentlich nur auf der Strasse. Sie ist sehr sympathisch und offen, zeigt keine Ängste vor Menschen, liebt dabei zu sein und im Tierheim hat sie gar keine Probleme. Sie ist ein Energiebündel, wild und voller Freude. Sie freut sich so sehr wenn es heisst „Spaziergang Zeit“, dass es unmöglich wird ihr das Halsband umzumachen. Sie ist richtig lieb und sozial.

Vavi

Die Mastina Vavi,geboren 2010,landete in einer Tötung in der sie auf dem Tod wartete.Sie ist anfangs scheu,scheint Angst zu haben.Sie legt sich auf dem Rücken und bettelt nach Streicheleinheiten.Sie weint sehr.

Sie geht sehr gut angeleint.Mit Hunden, ob groß oder klein,ist sie sehr gut verträglich,ob Rüden oder Mädels.Im Zwinger verhält sie sich ruhig und ihr Zwinger ist immer sauber.

 

Sie wurde kastriert ist fertig geimpft und negativ getestet.

Mia

Eine Zeitlang lebte Mia mit anderen Hunden auf der Strasse. Wochen und eine Lebendfalle waren nötig,um sie ein zu fangen. Menschen gegenüber zeigt sie sich ängstlich und sehr scheu.Sie wird viel Zeit und Geduld brauchen,bis sie Vertrauen zu Menschen gefasst hat. Mit Hunden verseht sie sich sehr gut.

 

Mia ist Mittelgroß,ca.40-45 cm Sh.

Bora

Die hübsche Rauhaar Podenca Bora ist seit Sommer 2017 im Refugio. Die Hündin kam als Fund Tier eines Nachbarortes zu uns ins Tierheim.Anfänglich ließ Bora sich nicht anfassen. Mittlerweile ist sie wesentlich zutraulicher geworden und traut sich bereits nach kurzer Zeit das Leckerli aus der Hand zu nehmen. Die sympathische,rotbraune Hündin lebt im gemischten Rudel mit Galgos und Podencos,macht dort keine Probleme. Bora hat eine Schulterhöhe von 50-55 cm und ihr Geburtsjahr wird auf 2016 geschätzt.

Die Hündin ist bereits komplett geimpft,kastriert und negativ auf Mittelmeer Krankheiten getestet.

Ivy

Ivy ,die sehr sympathische Podenca irrte am Dorfrand eines Nachbarortes. Sie wurde aufgegriffen und ins Tierheim gebracht.Ihr Zustand war gut.Die hübsche Hündin versteht sich sehr gut mit anderen Hunden.Sie ist aktiv und verspielt ,Menschenbezogen und gar nicht ängstlich.

Ivy ist bereits kastriert und negativ getestet.

Sabrina

Bilder und Infos folgen

Mele

Die kleine Hündin Mele wurde ins Tierheim abgegeben,die Halter konnten/wollten sie nicht mehr im Haus haben. Im Tierheim kommt sie mit den Hunden klar,ist eine aktive und verspielte Hündin.

Sie mag keine Katzen-wenn diese an zu rennen beginnen,geht Mele sie jagen.Und bei kleinen Kinder ist sie sehr gestresst.

 

 

Jara

Die Jagdhündin Jara wurde von ihrem Halter, ein Jäger , abgegeben. Sie wird nicht mehr gebraucht. Die ersten Tage im Tierheim zeigte sie sich sehr scheu .Sie kommt sehr gut klar mit ihren Artgenossen und lebt zusammen mit anderen Hunden.

Marieta

Die Mix Hündin Marieta ist 7 Jahre alt. Sie lebte zusammen mit dem Rüden Baloo aber eines Tages der sehr alte Halter entschied Beide ins Tierheim zu lassen, er konnte auf die 2 nicht mehr aufpassen. Sie sind sehr miteinander verbunden,ein gutes  Team. Marieta ist ruhig und die Lautstärke im Refugio beängstigt sie. Sie brauchen noch eine Weile, bis sie sich im Refugio wohl fühlen.

Marisa

Die Setter Marisa,ca.2 Jahre alt und ca.50-55 cm SH, zeigte sich als eine sehr unsichere Hündin, die in neuen Situationen ängstlich reagierte .Darum musste sie  mit einer Lebendfalle eingefangen werden .Heute taut sie langsam auf und ist freundlich mit Menschen und Artgenossen. Sie lernt gerade angeleint spazieren zu gehen, was sie nicht so sehr mag.

Marisas Rute ist sehr kurz.

Otilia - reserviert

Die junge Mastina Otilia,geschätzt ca. 4 Jahre alt, wurde an einem regnerischen Tag eingefangen. Sie war glücklich endlich gefunden worden zu sein,  stets freundlich,  bevorzugt die Gesellschaft von Menschen und genießt deren Aufmerksamkeit. Im Tierheim lebt sie alleine aber sie hat auch Kontakt zu Hündinnen und Rüden.

 

Marce

Die so nette Hündin Marce ist nicht älter als 1 Jahr. Sie kam ins Tierheim zusammen mit Lino.Die 2 wurden auf der Strasse gefunden und eingefangen. Sehr freundlich und verspielt , zeigt sich stets freundlich gegenüber allen Menschen.  Sie ist mit allen Artgenossen gut verträglich.

Keta

Die Polizei von Casas Ibanez meldete sich im Tierheim, ein streunender Hund war im Dorf gesichtet worden. Unsere Helfer machten sich auf den Weg und fanden Keta schnell, sie war auch schnell überzeugt mitzukommen.

Die freundliche Hündin wird vom Tierarzt auf ca. 1 Jahr geschätzt (Stand Juli 2018)und hat eine Schulterhöhe von ca. 60cm. Im Tierheim zeigt sich die Hündin freundlich und Artgenossen verträglich, auch mit Zweibeinern hat sie keine Schwierigkeiten.

Keta läuft schon gut an der Leine und macht einen ruhigen Eindruck. Rassetechnisch hat sie sicher den Schäferhund im  Blut, möglicherweise aber auch noch andere Hütehund Rassen.

 

Keta wird vor Ausreise kastriert, komplett geimpft und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.